Skip to content
Menu

Dieter-Rittmeyer-Archiv

Dass Dieter Rittmeyer Mitglied im FC St. Pauli wurde, hat er vor allem der Zigarrenvorliebe seines Vaters zu verdanken. Der spazierte nämlich nach Kriegsende 1945 über das Heiligengeistfeld und traf neben dem Bolzplatz der FC St. Pauli-Jugend deren Obmann Richard “Käppen” Rudolph, ebenfalls Zigarrenraucher. Man schmökte zusammen eine, und der eifrige “Käppen” überredete Dieters Vater, der mit Fußball eigentlich gar nichts im Sinn hatte, den Sohnemann doch im FC St Pauli zum Fußballspielen anzumelden. Gesagt, getan.

Dieter war ein vielversprechendes Talent und spielte in der Hamburger Jugendauswahl sogar mit Uwe Seeler zusammen, bis eine Verletzung ihn stoppte. Seiner Liebe zum FC St. Pauli tat das aber keinen Abbruch – und so engagierte er sich über viele Jahrzehnte in allen möglichen Positionen in “seinem” Verein, ob als Leiter der Fußballabteilung oder als Vorsitzender vom “Alten Stamm” – der Oldie-Runde des FC St. Pauli, die sich regelmäßig im Vereinsheim trifft.

Sein geballtes Wissen über die Geschichte des FC St. Pauli (von der er den größten Teil selbst miterlebt hat) und seine guten Kontakte nutzte das Ehrenmitglied außerdem, um eine umfangreiche Sammlung aufzubauen. Als “inoffizieller Archivar” trug Dieter Rittmeyer alles zusammen. was mit dem FC St. Pauli zu tun hatte, und häufte dabei neben einem umfangreichen Bildbestand noch so manchen anderen Schatz an.

So bildete ein Großteil seiner Sammlung einen wichtigen Grundstock für die “Jahr100-Ausstellung” zum 100jährigen Jubiläum des FC St. Pauli – und nun auch für das Archiv von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V., das zu seinen Ehren Dieter Rittmeyer Archiv heißt.

Foto: Henning Heide | henningheide.de

Schätze aus dem Dieter-Rittmeyer-Archiv

Unser Archiv wächst ständig, ist aber noch lange nicht vollständig. Um weiterhin braun-weiße Vereinsgeschichte zu schreiben und zu bewahren, brauchen wir deine Hilfe! Wenn du Lust hast, dich ehrenamtlich zu engagieren und/oder noch Schätze mit FCSP-Bezug zu Hause hast, dann melde dich bei unserem Archiv-Team. Wir freuen uns auf Post von dir!